15. Januar 2015: Il Portiere di Notte

THE NIGHT PORTER / IL PORTIERE DI NOTTE
[Liliana Cavani, 1974, E/e, 118 Minuten, ab 16 Jahren]

Tür 20:00 | Einführung und Film ab 20:30 | Eintritt: Kollekte
Referat: Martin Bürgin (Historiker, Religionswissenschaftler Universität Zürich)
Kulturbetrieb Royal, Bahnhofstrasse 39, 5400 Baden

night_porter_still_gesangszene4Zwölf Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg trifft der in Wien als Nachtportier arbeitende, ehemalige SS-Offizier Max zufällig auf Lucia (Charlotte Rampling), eine frühere Insassin eines Konzentrationslagers, mit der Max eine sadomasochistische Beziehung geführt hatte. Die Leidenschaft zwischen den beiden flammt erneut auf. Dies missfällt jedoch dem Nazi-Geheimbund, dem Max angehört, da deren Mitglieder ihre Enttarnung befürchten.

Poster_Nachportier_web_200px«The Night Porter» ist ein Film über eine Liebe unter unmöglichen Bedingungen und über den Umgang mit Schuld. Sein Verbot löste in Italien einen Filmstreik für dessen Freigabe aus. Die Regisseurin Liliana Cavani balanciert auf dem schmalen Grat zwischen romantisch verklärtem Nazi-Ambiente und einer differenzierten Betrachtung der menschlichen Seele.

Einleitendes Referat durch Martin Bürgin (Historiker und Religionswissenschaftler, Universität Zürich). Nach der Aufführung besteht an der Bar die Möglichkeit zur Diskussion.

TRAILER